Archiv

13.07.2017

Fraktion stimmt dem Haushalt zu

Die Fraktion wird bei der SVV am 23.02.17 dem Haushaushalt 2017 zustimmen. Für die Fraktion waren die Gespräche mit dem Bürgermeister wichtig und zielführend, um geplante Ausgaben zu hinterfragen und für eigene Anregungen zu werben. Eine enge Abstimmung erfolgte hierzu mit "Die Stadtfraktion" und "Die Linke", um möglichst eine verlässliche Mehrheit für die Abstimmung zu sichern. Insbesondere der geplante Personalzuwachs im Rathaus wurde gebremst und hinterfragt. Hauptkritik war die fehlende Personalbemessung, welche die Grundlage für weitere Zuwächse beim Personal im Rathaus aus Sicht der Fraktion sein muss. Obwohl die Gelder dafür bereits 1 Jahr zur Verfügung stehen, wurde mit der Analyse noch nicht begonnen. Erschwerend kam hinzu, dass für eine vom Bürgermeister geplante Verwaltungsstrukturveränderung noch keine konkreten Unterlagen den Fraktionen vorliegen. Trotzdem zeigten sich die Fraktionen kompromissbereit im Gespräch mit dem Bürgermeister und befürworteten notwendige zusätzliche Stelle. Verbesserungen wurden auch für die Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Steinkirchen erzielt, die jetzt die verlässliche Zusage für notwendige Investitionen in einem Fahrzeug für 2018 haben.


13.07.2017

CDU für Entwicklung des Museums

Gemeinsam mit der "Stadtfraktion" und "Die Linke" wurde für den Monat März eine Vorlage zur inhaltlichen Neuausrichtung und Weiterentwicklung des Lübbener Stadt- und Regionalmuseums eingereicht. Das Lübbener Stadt- und Regionalmuseum wurde 2001 wiedereröffnet. Seitdem haben viele Besucherinnen und Besucher die Einrichtung besucht und erhielten einen Einblick in die Geschichte der Stadt Lübben und des Landkreises Dahme-Spreewald. Nachdem sich das Museum zwischenzeitlich in der Trägerschaft der TKS befunden hat, ist es aufgrund der Neustrukturierung nun wieder in die Trägerschaft der Stadt Lübben gewechselt. Im Rahmen der Januarsitzung des Bildungsausschusses ist dargestellt worden, dass das Museum bei seiner Eröffnung im Jahr 2001, für viele andere Museen durch seine visionäre  und lebendige Darstellung der Zeitgeschichte eine Orientierung und Anregung darstellte. Obwohl alle sechs bis acht Jahre eine inhaltliche Überarbeitung stattfinden sollte, unterblieben die benötigten Investitionen.


13.07.2017

Die Lübbener Stadtverwaltung bekommt eine neue Ordnungsamtsleiterin

Petra Streiber wird die Stelle ab 1. August besetzen

Die 45-jährige Berlinerin arbeitet derzeit als Leiterin des Teams Finanzen und Verwaltung beim Verbraucherzentrale Bundesverband. Sie setzte sich in einer dritten Bewerbungsrunde gegen 14 Mitbewerber durch.



Vorherige Seite

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon