Archiv

05.10.2017 | JR

Überarbeitung der Aufwandsentschädigungssatzung angeschoben

Erste Stufe geschafft

Mit der Vorlage der CDU/Grüne Fraktion wird nun die Satzung der Stadt Lübben (Spreewald) über die Gewährung von Aufwandsentschädigungen für die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Lübben (Spreewald) überarbeitet.

FFW
Nach den vielen Gesprächen mit den Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr war es nur noch eine Frage der Zeit, wann über die Aufwandsentschädigung diskutiert wird. Wer den Kameraden genau zugehört hat, dem wurde schnell klar, dass an einzelnen Stellen eine Diskussion sinnvoll erscheint. Wir wissen, dass mit einer höheren Aufwandsentschädigung kein Mensch zusätzlich motiviert werden kann. Aber es ist ein Zeichen der Anerkennung.

Wir danken den anderen Fraktionen, die unsere Vorlage unterstützt haben und sind auf die weitere Diskussion gespannt!

Jens Richter

aktualisiert von Richter, 06.10.2017, 11:24 Uhr

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon